Teile auch du diese Seite

Unsere Vergleich:     Zwei Experten - YouTuber, Selbstversorger

Ein Experte aus Oberbayern  

YouTube:
"Selbstversorger Rigotti"
www.selbstversorgerrigotti.de

= Florian Rigotti
aus D-86925 Lechmühlen/Fuchstal
in Oberbayern

allgemeine Informationen:

Lechmühlen, direkt am Lech gelegen, ist ein kleiner Ortsteil der 4000-köpfigen Gemeinde Fuchstal, Landkreis Landsberg am Lech in Oberbayern.

Der 1969 in Oberschwaben geborene deutsche IT-Journalist, Imker und (teilweiser) Selbstversorger Florian Rigotti erstellt regelmäßig bei YouTube Sachvideos zu vielen Themen des autarken Lebens. 

Ziel ist es, die vierköpfige Familie vollständig mit dem zu ernähren, was selbst angebaut oder produziert wird.

Auf 2000 Quadratmetern soll die Ernährung auf natürliche Art und Weise erzeugt werden.

Die tägliche Arbeiten zur Selbstversorgung  werden gefilmt und auf dem sehr erfolgreichen YouTube-KanalSelbstversorger Rigotti  verbreitet. 

Weiterhin betreibt Rigotti  gelegentlich noch seine Website „www.selbstversorgerrigotti.de“ und den kommerziellen YouTube-Kanal „www.druckkosten.de /www.druckerchannel.de„, der nur ca 1.000 Abonnenten hat.

Bei Rigotti „geht’s um Selbstversorgung im eigenen Garten: In meinem Gartenkanal gibt’s viele nützliche Tipps rund um Gewächshaus, Obstbäume, Bienen (Imkerei), Hühner, Gemüse, Aussaat und Anzucht – also alles zum Thema Selbstversorgung. Zudem viele Rezepte (vom Garten auf den Teller) – viele davon vegetarisch oder vegan – aber auch Rezepte zu Hühnchen, Fisch-Rezepte oder Wild. 

Wie mache ich Lebensmittel haltbar (einkochen, einwecken, trocknen, dörren, einfrieren, blanchieren). 

In meinem Biogarten verwende ich keine chemischen Dünger – nur Kompost, Pflanzenjauchen, Steinmehl etc. also Biogarten pur“, sagt der YouTuber. 

Mitbewerber:

Ralf Roesberger, D-41569 Rommelskirchen

www.neulichimgarten.de

YouTube: Der Selbstversorgerkanal

Eine Expertenfamilie aus Nordfriesland/Schweden

YouTube:
"Die Selbstversorger Familie"
www.dieselbstversorgerfamilie.com

= Familie N. + J. Haertl
ausgewandert nach
SE-57992 Höngsby/Schweden

allgemeine Informationen:

Der Ort Högsby in Südost Schweden, ca. 70 km südlich liegt Kalmar mit der 6km langen Ölandsbron, der Brücke zur Insel Öland.

Bis Anfang 2017 wohnte die Familie Haertl auf einem Resthof in Nordfriesland und wanderte im April nach Schweden in den idyllischen Ort Högsby am Fluss Eman au.

Ziel war, einen neuen Selbstversorgerhof aufzubauen, sich mit Lebensmitteln, mit Strom und Heizenergie selbst zu versorgen.

Julian Haertl (geb. 1977, Hamburg) ist Allround-Handwerker, seine Frau Nadine (geb. 1981 in Durham, North Carolina, USA), Journalistin, wollte seit ihrer Kindheit in Geesthacht  einen „eigenen Bauernhof. 

Mit den beiden Kindern lebt die Familie im Versuch der Selbstversorgung.

Im Januar 2017 erschien das Buch100% Selbstversorgung!?: Unser Weg in die Unabhängigkeit„. Dieses und weitere andere sind auf der Internetseite „www.dieselbstversorgerfamilie.com“ zu finden.

Die YouTuber-Familie Haertl meint:

„Als Selbstversorger muss man nicht chronisch auf alles mögliche verzichten. Viel mehr sollte man darauf wert legen, was einem besonders gut liegt, dieses ausbauen, um damit Geld zu verdienen.

 Auch Waren zu tauschen, ist eine tolle Gelegenheit, unabhängiger zu werden. 

Und es macht so viel Spaß: Brennholz gegen Heu, Zucchini gegen Äpfel, Marmelade gegen Johannisbeeren!“

Im Frühjahr 2020 erfolgte der Umzug auf eine seit 50 Jahren nicht mehr bewirtschaftete Waldkoppel mit einem altem Schwedenhaus und Nebengelass, ein teilweise ruinöses Gehöft mit fast 18 Hektar Wald in Schweden weiter nördlich.

Die große Waldfläche im Grundstück war die Ursache für den unerwarteten Umzug.

Mitbewerber: keine bekannt

Online im Netz

Google-Suche:

Bei der Google-Suche „Selbstversorger“ im Internet ist die Seite „www.selbstversorgerrigotti.de“  und der dazugehörige YouTube-Kanal „Selbstversorger Rigotti“ auf den ersten Seiten zu finden.   

Homepage und YouTube-Kanal

Die Website „www.selbstversorgerrigotti.de“ dient wohl mehr als Alibi, denn als aktiv betriebenes Medium. 

Diese Seite ist leider nicht so aktuell mit Hinweisen und Besonderheiten zur Selbstversorgung oder Hinweisen auf neue Videos, aber ein kleines Amazon-Affiliate.   

Seit dem 21. Juli 2015 wird der YouTube-Kanal „Selbstversorger Rigotti“ aktiv betrieben. 

Über 720 Videos sind in 17 thematische Playlists verteilt, wie Bienen, Imkern (über 40), Alles für die Selbstversorgung (über 110), Rezepte (über 90), Gewächshaus (über 60) und andere. 

Die Videos hatten mehr als 38 Millionen Abrufe

(Fast) jeden Sonntag erscheint ein weiteres Video, manchmal auch in der Woche eines mehr, diese werden unmittelbar Tage nach der Veröffentlichung Fünfzigtausend Mal bis Hunderttausend Mal abgerufen, über fünfhundert Kommentare sind nicht unüblich, denn viele konkrete Hinweise und Anleitungen können bei entsprechendem Geschick einfach im Garten umgesetzt werden.

andere Online-Medien

Auch bei Facebook werden seit Juni 2017 die wöchentlichen Videos geteilt. Instagram wird regelmäßig bedient, Pinterest aus hiesiger Sicht etwas weniger. Die Website „www.selbstversorgerrigotti.de“    ist auf dem Stand „Aussaat 2019“ bis geplanter Honigverkauf 2020.  

Besonderheiten

Derzeit ca. 14.000 Mitglieder in einer geschlossenen Gruppe bei Facebook, ca. 15.000 Follower in Instagram bei 85 Posts. Bei YouTube  gibt es ca. 185.000 Abonnenten, neben dem öffentlichen Kanal soll es auch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft geben. 

Angebote:   YouTube-Kanal „Selbstversorger Rigotti“ 

1. Honigverkauf 

2. über 700 YouTube-(Werbe-)-Videos zu sehr vielen Sachfragen der Selbstversorgung

Fazit

Mit dem sehr erfolgreichen YouTube-Kanal „Selbstversorger Rigotti“  erreicht der IT-Journalist Hunderttausende Interessenten. 

Das oft mit Schmunzeln vermittelte Wissen findet nach Diskussionen in den Kommentaren großen Anklang. 

Ein Nachmacher findet auf dem Kanal und auf der Website ein reichhaltiges Angebot für die eigene Selbstversorgung mit Haus und Hof. 

Chancen

Organisiertes Online-Marketing auch bei Pinterest und Instagram könnte das Amazon-Affiliate in vielen Fragen gut ergänzen. 

Es ist sicher auch eine Zeitfrage, aber einem IT-Journalisten ist die Nutzung dieser Medien doch leichter zuzutrauen.  

Online im Netz

Google-Suche:

Bei der Google-Suche „Selbstversorger“ im Internet ist die Seite „www.dieselbstversorgerfamilie.com“ und der YouTube-Kanal „Die Selbstversorger Familie“ auf den ersten Seiten zu finden.   

Homepage und YouTube-Kanal 

Es gibt die Webseite „www.dieselbstversorgerfamilie.com“. Die Gliederung im Header der Homepage erfolgt neben der Galerien auf die Schwerpunktthemen Grünzeug, Tierhaltung, Selbermachen, Outdoor, Ernährung und ein wirklich riesiger Fundus an Beträgen „Alles für Selbstversorger“. Der Blog ist vernachlässigt. 

Seit dem 24. August 2014 wird der YouTube-Kanal „Die Selbstversorger Familie“ betrieben. 

Bei YouTube sind 250 von 400 Videos in 16 Playlists, wie Angeln, Auswandern, Blockhausbau, Garten, Rezepte, Solar und andere gegliedert. 

Wer die Systematik der Webste bevorzugt, kann zu dem ihn interessierende Thema die dazugehörigen Videos wohl schneller finden. 

Die bisher über 400 Videos hatten bei YouTube seit 2014 gesamt über 19.300.000 Abrufe, also jährlich mehrere Millionen. Von dieser Anzahl Klicks träumen so manche Online-Marketer.

andere Online-Medien

Auch bei Facebook werden seit November 2016 die wöchentlichen Videos geteilt. Pinterest und Instagram werden kaum bedient. 

Besonderheiten

derzeit  6 Follower bei Pinterest, gesamt 16 Beiträge bei Instagram, 2.300 Abonnenten bei Facebook, und Schwerpunkt YouTube mit über 62.000 Abonnenten, die wöchentlich erscheinenden Videos werden je nach Thema von 10.000 Mal bis über 200.000 Mal (dreifache Anzahl der Abonnenten) betrachtet, weit über 100 Kommentare zum Video sind nicht selten (Stand Juli 2020).  

Angebote: YouTube Kanal „Die Selbstversorger Familie“

* über 400 YouTube-(Werbe)-Videos, Schwerpunkt Selbstversorgung und handwerkliches DIY

* vier eigene Bücher, zur Selbstversorgung und zur Auswanderung  

Fazit:

Die Interessenten und Abonnenten werden auf eine abenteuerliche Auswanderung mitgenommen.

Neben den gärtnerischen Arbeiten und der hauswirtschaftlichen Tätigkeit zur kompletten Selbstversorgung werden zusätzlich viele handwerkliche Erfahrungen wie beim Renovieren, Ausbauen und sogar beim Neubau eines Blockhauses gezeigt.

Chancen

Der Social Media Kanäle Pinterest und Instagram könnten eine gute Ergänzung sein.

Auch etwas mehr Online-Marketing könnte die Verbreitung des Kanals weiter stärken.

Die Frage ist, ob bei der vielen Arbeit auf einem neuen Gehöft dafür ausreichend Zeit bleibt.

Bildnachweis:

Bildnachweis:

Kommerzieller Hinweis: Der Autor hat keinerlei geschäftliche Verbindungen mit den verglichenen YouTube-Kanälen.

Fehlt dir noch etwas?

Unsere drei speziellen Ratgeber: Selbstversorger im Ausland

No votes yet.
Please wait...