Teile auch du diese Seite

Ein Experte aus D-30171 Hannover  

www.krisen-held.de

= Gründer Marvin Flenche
aus D-30171 Hannover

allgemeine Informationen: 

Hannover, die Landeshauptstadt von Niedersachsen, ist seit Jahren der Wohnort von Marvin Flenche. 

Vor einigen Jahren gründete der im Einzelunternehmen seinen Shop mit der Website „www.krisen-held.de“. 

Später wandelte die Gesellschaft in eine UG, heute wird die Website von der sehr erfolgreichen „A&M Unternehmerberatung GmbH“, Geschäftsführer Marvin Fleche und Alexander Thieme geführt. 

Beide Unternehmer haben als Experten über 300 verschiedene Unternehmen bei der Erzielung erheblicher zusätzlicher Umsätze durch konstruktive Online-Werbung betreut. 

Neben dem eigentlichen Job betreiben beide Unternehmer das Portal „www.krisen-held.de“.

 

Zeitweiliger Mentor war früher einmal Thomas Klußmann, Betriebswirt, Autor, Internet-Millionär und Online-Marketing-Experte aus Köln, geschäftsführender Gesellschafter der „Gruender.de GmbH“, nach Datum der BLOG-Beiträge lief das Mentoring nur für ein Jahr, etwa von September 2017 bis Oktober 2018.  

Mitbewerber:

Online verschiedene Shops mit Krisen-Gadgets und Krisen-Literatur

 

Ein Experte aus AT-6890 Lustenau, Österreich

www.petes-prepper-guide.com

= Herr Peter Hiebl
aus AT-6890 Lustenau

allgemeine Informationen: 

Lustenau ist mit über 23.000 Einwohnern die einwohnerreichste Marktgemeinde von Österreich. 

Sie liegt im Westen des westlichsten Bundeslandes Voralberg, das an Deutschland, Liechtenstein und die Schweiz grenzt.

Peter Hiebl ist Inhaber der Werbeagentur „Webite Done 4 You“, Gründer der SEO Marketing Academy, Experte für Suchmaschinenoptimierung (SEO). 

Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin und seinem Team bietet er Online-Mentoring mit vielen Videos an. 

Parallel zu seiner täglichen Arbeit betreibt Peter die Website „www.petes-prepper-guide.com“.

 

 

Mentor für den Beginn der Selbständigkeit von Peter Hiebl in 2017 war Daniel Gaiswinkel aus D-35713 Eschenburg (Lahn-Dill-Kreis in Hessen), ein „I-Business“ Couch für Internetmarketing mit der erfolgreichen Website „teemoney“ und der Teemoney academy im Internet-Marketing sehr aktiv unterwegs ist. .  

Mitbewerber: Online  verschiedenste Prepper-Shops

Online im Netz

Google-Suche: 

Bei der Google-Suche „Selbstversorger“ im Internet ist die Seite „www.krisen-held.de“  nicht sofort zu finden. Dagegen erscheint bei der Suche sehr oft eine Survival-Bibel, die ursprünglich von „Krisenheld“  veröffentlicht wurde.  

Home Website

In einer endlosen Homepage findest du auf 16 aufeinander folgenden Seiten die verschiedensten Beiträge thematisch durcheinander aber chronologisch für den Zeitraum von Oktober 2017 bis Oktober 2018. 

Website, Online-Medien

Zusätzlich sind alle diese Beiträge in 6 Kategorien: Werkzeug, Essen, Verteidigung, Taktik, Camping und  DIY (Do it Yourself) verteilt. 

Da sich in jeder Kategorie (außer DIY) eine überschaubare Anzahl von Beiträge befindet, lässt sich alles schnell durchsuchen. Dafür ist DIY noch untergliedert. 

Du wirst verschiedene Beiträge auch in unterschiedlichen Kategorien finden, wenn das thematisch passt. 

Besonderheiten: viele konkrete Hinweise und Anleitungen die bei entsprechendem Geschick einfach umzusetzen sein können. 

Derzeit ca. 42.000 Abonnenten bei Facebook, in YouTube  wird von anderen Autoren die Survival-Bibel oder das gesamte Set positiv besprochen, in Pinterest taucht die Survival-Bibel über Affiliates auf. 

Angebote:   www.krisen-held.de

1.  Shop mit 4 Büchern und 4 Outdoor Survival Tools

2. separate Sales-Pages mit 

* Sales-Page für Survival Bibel, 

* Sales-Page für Survival-Pen, gestaffelte Preise, Mengenrabatt

* Sales-Page für Survival-Armband, gestaffelte Preise, Mengenrabatt

 

Fazit

Mit mit der Survival-Bibel ist ein großer (auch wirtschaftlicher) Erfolg gelungen. In diesem Zusammenhang gibt es ein reichhaltiges Angebot für die Selbstversorgung zum Überleben in einer Krise. 

Jedoch seit November 2018 gab es wohl keine neuen Beiträge und keine großen Veränderungen auf der Website.  

Chancen

Zuerst bedarf die Website einer grundlegenden Aktualisierung, der Veröffentlichung von neuen Beiträgen in 2020 und dann sollte Nutzung von Youtube, Instagram und Pinterest überlegt werden. 

 

Online im Netz

Google-Suche: 

Bei der Google-Suche „Selbstversorger“ im Internet ist die Seite „www.petes-prepper-guide.com“ auf der ersten Seite zu finden gewesen.   

Home Website

Von einer sauber in 9 Themenbereiche strukturierten Hompage wird der Besucher auf  derzeit 59 im Header ausgewiesenen Themen der Selbstversorgung, Krisenvorsorge und Selbstverteidigung geführt. 

Die Aufteilung der Themenkomplexe erfolgte nicht systematisch, da mehrere Rubriken die Ausrüstung betreffen: Survival Ausrüstung Prepper Ausrüstung und Campingausrüstung , Nachtsichtgeräte und Wasserkanister erhalten sogar einen eigenen Schwerpunkt.

Weiterhin sind nicht alle Beiträge in der Systematik zwischen Krisenvorsorge über Feuer machen bis Krisenwährungen erkennbar, eine erhebliche Menge aus den 78 Beiträgen wird nur durch Stöbern gefunden.

Website, Blog, Online-Medien

Alle 78 von uns gefunden aktuell eingestellten Beiträge werden nur über den BLOG gefunden, der LINK befindet sich unten beim Impressum. 

Der BLOG ist in nur 5 Bereiche gegliedert in denen wir 47 Beiträge fanden, wobei „autark leben“ leider nicht funktionierte. 

Besonderheiten: derzeit  16 Abonnenten bei Instagram, fast 1400 Abonnenten bei Facebook und über 350.000 monatliche Betrachter bei Pinterest (Stand Juli 2020). 

Angebote: www.petes-prepper-guide.com

* derzeit keine eigenen Angebote gefunden

* geplant: Survivalmentor

* im Angebot die Survival-Bibel als Affiliate-Produkt

 

Fazit:

Professionelles Online-Marketing auf einer Website, die offensichtlich aus einem alten und einem neuen Teil besteht wobei beide im Wechsel veröffentlicht wurden. 

Damit gibt derzeit es zwei unterschiedliche Footer, die bei gleichen Bezeichnung zu verschiedenen Verknüpfungen führen. 

Angekündigt sind neue Seiten zu Krisenvorsorge für Einsteiger und Selbstversorgung für Einsteiger sowie ein Survivalmentor. 

Störend ist im Blog der riesige Header mit der Eigenreklame seiner Firma „Done 4 You e.U“. 

Chancen

Der Social Media Kanal YouTube könnte eine gute Ergänzung sein. 

 

Bildnachweis: 

Bildnachweis: 

Kommerzieller Hinweis: Der Autor hat keinerlei geschäftliche Verbindungen mit den verglichenen Websites. 

Ratgeber zur Selbstversorgung

Du möchtest auch autonom und autark leben? Es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Auf dem Weg zum Selbstversorger kannst du von anderen lernen.

 Viele Überlebenskünstler haben ihre Erfahrungen aufgeschrieben, um sie mit anderen zu teilen und dir den Weg in ein autarkes Leben zu erleichtern.

Die Ratgeber lesen sich nicht wie ein Roman und du solltest sie auch nicht so behandeln. 

Es handelt sich um Lernbücher, voll mit praktischen Übungen und Inspirationsquellen, die sich unmittelbar in der Natur und in deinem autarken und autonomen Leben umsetzen lassen.

Das vorhandene Wissen kann dir als Grundlage dienen, aber auch konkrete Hilfestellungen bieten.

Du wirst ein gutes Survival-Buch nicht so schnell aus der Hand legen. 

Es liest sich spannender als ein Krimi und verrät dir, wie man im Freien überlebt und welche Ressourcen dir die Natur ganz selbstverständlich zur Verfügung stellt.

Erste-Hilfe-Koffer-offen
Querbild, Krämerladen, im Regal verschiedene Getränke, Säfte, Brause, Kaffee, Tee, Wasser, Öl, Konserven, in der Auslage vorne Nährmittel, Dosen und Büchsen für Krisenvorbereitung, Selbstversorger und Prepper,

Ratgeber

Titel:

Prepping leicht gemacht

Autoren:

Kathy Harrison

 

Vorsorge für Krisen- und Katastrophenfälle 

Auf 176 Seiten findest du in diesem Ratgeber viele Hinweise zur Notfallvorsorge, egal ob Licht ausfällt, das Wasser nicht mehr fließt, die Heizung kalt bleibt oder der Akku leer ist und der Strom ausgefallen.

Du beginnst mit einem Notfallordner, lernst die Lagerung von gekauften Reserven, das Sammeln von Regenwasser und die Aufbereitung zu Trinkwasser oder auch den Bau eines Solarofens.  

In 40 Schritten (Kapiteln) führt dich Kathy Harrison durch die große Thematik der Selbstversorgung in Krisenfällen oder auch bei Naturkatastrophen. 

Das sehr gut bebilderte Inhaltsverzeichnis führt den Ratsuchenden sofort zum Kapitel seiner Begierde, wobei sich nicht erschließt, nach welchem System die verschiedenen Themen aneinandergereiht wurden, es ist weder logisch noch alphabetisch.

Das tut dem ausführlichen Inhalt jedoch keinen Abbruch.  

Der Ratgeber ist für eine gute Vorsorge und rechtzeitige Vorbereitung auf Krisen oder Katastrophen sehr wertvoll.

Die Autorin betreibt seit über 15 Jahren Krisenvorsorge mit ihrer Familie. 

Durch das sachliche und rationale Vorgehen im Buch wie im Leben wurde sie schon oft in Funk und Fernsehen eingeladen. 

 
 
 
Das aktuelle Handbuch


Erstausgabe vom 30. Juni 2020 

 

Fehlt dir noch etwas?

Unsere drei speziellen Ratgeber zu Selbstversorgung und Prepping

Moderne Selbstversorger,
Leben ohne Pestizide

Die Einmachbibel,
325 Rezepte, auch für Fleisch, Fisch, Milch

Prepping für Einsteiger

No votes yet.
Please wait...